Das Weiss

Die beliebteste Bettwäschefarbe ist Weiss.

Weiss passt zu Allem, fordert nicht, ist leicht und still, kühlt und beruhigt und lässt uns Abschied nehmen von den vielen farbigen Eindrücken des Tages.

Weiss steht so für den Beginn, den Zauber eines neuen Abschnitts. Das weisse Taufkleid und das weisse Hochzeitskleid ist von der Idee, den Träumen eines neuen positiven Lebensabschnittes getragen. Alles wird gut!

Wie die weisse Weste symbolisiert weiss sowohl moralische Integrität, als auch oberflächliche Reinheit und Hygiene.

Ein Zeichen höchster Veredlung wie weißer Zucker, weißer Reis und weißes Mehl. Ein Traum von überirdischer Perfektion.

Weiß ist wie ein unbeschriebenes Blatt. Es verrät uns nichts und weckt wie die weisse Wand keine Emotionen. Es schweigt.

Farben wirken zu weiss dunkler als zu schwarz und auch die Leuchtkraft der Farben wirkt gebremst und überblendet.

Ein Fleck, ein Malheur und schon ist die Weste nicht mehr weiss, menschliche Spuren!

Weiss verzeiht keinen Schmutz. Schnell kippt der hohe Anspruch und die innewohnende Erwartung.

Weiss steht eben für Perfektion, Menschen sind es nicht. Gott sei Dank, wäre das langweilig!